Archiv

1. Eintrag

Sooo...da ich schon öfters Diäten probiert hab, dachte ich mir dass es am besten doch mit Unterstützung klappt. Ich hoffe, dass mein Blog nach einiger Zeit viel leser hat und mir mit vielen Kommentaren Mut machen und mich unterstützen.

Meine Diät ist eigentlich relativ einfach, also wie mans nimmt

Einfach so wenig wie möglich essen und viiiiiel trinken.

Nun zu mir: Ich heiße Miri und bin 19 Jahre alt und 1,63 m groß. Mein aktuelles Gewicht ist 61,2 kg und ich habe einen Fettanteil (nach unsrer Waage) von 35% Fett. Ich würde gerne unter die 50 kg kommen.

Naja aufjedenfall muss das jetzt echt mal aufhören und ich habe heute mittag beschlossen, ich mache Diät. Bis jetzt habe ich heute 2 Brötchen mit Salami und Käse zum Frühstück gegessen. Aber jetzt ist Schluss damit. Ich möchte hier in meinem Blog von meinen Erfolgen berichten und auch von meinen hoffentlich nur kleinen Sünden. Über die Zeit, werded ihr mich bestimmt auch noch besser kennenlernen

Bitte helft mir dabei! Ich kann euch auch gerne verlinken, wenn ihr mich auch verlinkt.

Würde mich über Anregungen freuen!

Eure Miri

 

Meine Thinspiration:

 


3 Kommentare 2.2.08 19:19, kommentieren

60,8 kg

Hab leider noch nicht so viel abgenommen an meinem 1. Diättag. Naja, war ja gestern mein erster Tag und da ich abends noch unterwegs war und ich total hunger hatte, hab ich ziemlich viel von so Gummibärchen gegessen (irgendwelche Erdbeeren, die ziemlich zwischen den Zähnen kleben) und noch 2 Kekse von Prinzenrolle...ich muss lernen NEIN zu sagen, wenn mir was angeboten wird.

Heute finde ich persönlich habe ich noch nicht viel gegessen, nur zum Mittagessen Rotkraut(wird ja wohl nicht so viele Kalorien haben), dann ganz wenig Fleisch und 2 Knödel(die waren dann wohl am fettsten). Aber wenn ich heute nichts mehr esse wird das denk ich ok sein. Heute Abend geh ich dann noch zu meinem Freund, Minority Report schaun und ich denke schon, dass ich es aushalte heute nichts mehr zu essen. Ich werde also von Tag zu Tag weniger essen. Ich muss aber unbedingt mehr trinken!!!

Ich würde so gerne bis Ende Februar auf so 56kg kommen und wenn ich das schaffe, dann weiß ich schaff ich den Rest auch. Ich muss lernen mich mehr unter Kontrolle zu haben.

Als ich letztes mal Liebeskummer gehabt habe, habe ich ja auch 5 Tage oder so nichts gegessen, aber da ging es mir ja auch so schlecht wie noch nie in meinem Leben, aber jetzt da ich wieder einen Freund habe und es mir besser gehr, habe ich soviel zugenommen, ich wollte niemals über 60kg kommen und jetzt ist es passiert und ich will da wieder runter!!! Aber ich will mich auch nie wieder so fühlen wie in der Zeit wo das mit meinem Ex-Freund war. Ich will einfach ein leichtes Leben führen, auch wenn ich noch sooo sehr an ihm hänge. Ich will einfach, dass er es irgendwann sieht, was er an mir hatte... Alle meinen Freundinnen sagen, er wird es merken und dann ist es aber zu spät! Ist es dann wirklich zu spät, habe ich die Kraft zu sagen, dass ich ihn nicht mehr will obwohl ich mir eigentlich nichts sehnlicher wünsche als ein gemeinsames Leben mit ihm, so wie wir es uns immer vorgestellt haben?! Ich hätte echt alles für ihn gemacht, bzw habe alles für ihn gemacht...

Ui, ich darf überhaupt nicht darüber nachdenken, sonst wer dich glei wieder so deprimiert, immer wenn ich über ihn rede oder über damals nachdenke...

Naja, ich bin mal gespannt was morgen die Waage zeigt und morgen wird auch mit mehr Disziplin vorgegangen!

Liebste Grüße

Eure Miri


Thinspiration:

Meine Freundin....sieht sie nicht toll aus?

 




3.2.08 15:24, kommentieren

60,6 kg

Ich habe gestern abend noch 2 Toasts mir Käse überbacken gegessen.

Heute habe ich zum Mittagessen mein Schokomüsli gegessen, jetzt ist die Packung zum Glück leer

Sonst habe ich eigentlich vor heute nichts mehr zu essn. Heute abend wollte ich schwimmen gehen, mal sehen was daraus wird.

Ich hoffe, dass ich einen Twin finde oder jemand der mich mehr beim abnehmen unterstützt und mit mir gelegentlich schreibt

Eure Miri

3 Kommentare 4.2.08 12:42, kommentieren

Hero

 Hier ein voll schöner Songtext von Superchick - Hero

 
No one sits with him, he doesn’t fit in,
But we feel like we do when we make fun of him,
'Cause you want to belong, do you go along?
'Cause his pain is the price paid for you to belong
It’s not like you hate him or want him to die,
But maybe he goes home and thinks suicide,
Or he comes back to school with a gun at his side,
Any kindness from you might have saved his life... 

Heroes are made when you make a choice...

You could be a hero,
Heroes do what’s right,
You could be a hero,
You might save a life,
You could be a hero, you could join the fight,
For what’s right, for what’s right, for what’s right...

No one talks to her, she feels so alone,
She’s in too much pain to survive on her own,
The hurt she can’t handle overflows to a knife,
She writes on her arm, wants to give up her life,
Each day she goes on is a day that she is brave,
Fighting the lie that giving up is the way,
Each moment of courage her own life she saves,
When she throws the pills out, a hero is made...

No one talks to him about how he lives,
He thinks that the choices he makes are just his,
Doesn’t know he’s a leader with the way he behaves,
And others will follow the choices he’s made,
He lives on the edge, he’s old enough to decide,
His brother who wants to be him is just nine,
He can do what he wants because it’s his right,
The choices he makes change a nine-year-old's life...

2 Kommentare 9.2.08 15:13, kommentieren